Bizuayehu Tsegaye

Wir freuen uns sehr, dass das Mutter Teresa Haus in Jennersdorf im Burgenland die Patenschaft für Bizuayehu Tsegaye übernommen hat! Herzlichen Dank dafür!

Mutter Teresa selbst war es, die den Anstoß gab, diese Pflegeeinrichtungen zu errichten.

1982 besuchte sie aufgrund der persönlichen Freundschaft zu Stadtpfarrer Msgr. Alois Luisser Jennersdorf. Dieser Besuch ermutigte ihn dazu, die Mutter Teresa Vereinigung zu gründen. Die Mutter Teresa Vereinigung ist ein gemeinnütziger Verein, dessen Aufgabe es ist, eine von Achtung der Menschenwürde und Nächstenliebe geprägte Versorgung von pflegebedürftigen Menschen in der Region Jennersdorf abzusichern.

Wichtig ist es den Vereinsverantwortlichen, die Häuser auch für alle Menschen zu öffnen und so den Bewohnerinnen und Bewohnern eine Teilnahme am gesellschaftlichen Leben zu ermöglichen. Ein besonders Anliegen ist es uns auch, dass die Bewohnerinnen und Bewohner auch bei eingeschränkter Mobilität ihre religiösen Sehnsüchte in unseren Häusern leben können.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Erfolge veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code